BLASER GROUP

BLASER GROUP ­– IWA & Outdoor Classics, Nürnberg, 08. – 11. März 2019

Challenge:

Raus aus der gemütlichen Lodenjacken-Ecke, rein in die Business Klasse: Mit neuem Messeauftritt auf der IWA 2019 zielte die Blaser Group auf eine Schwerpunktverlagerung von der Endkunden-Ansprache zum Fachpublikums-Fokus. Damit galt es, das Profil des zuverlässigen Innovation Leaders als professioneller Vertriebspartner der Jagdbranche zu schärfen.

Lösung: 
Der komplett überarbeitete Messestand überzeugte durch sein neues Kommunikationskonzept mit B2B-Fokus: Der wachsende Zustrom an Fachpublikum brachte die alte Meet & Greet-Area an ihre Grenzen. Unsere Lösung: Ein um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vergrößertes Podest in runder, modularer Bauform mit Potenzial zum Mitwachsen und ein zentrales Catering für kurze Wege. Das zentrale Begegnungspodest schaffte nicht nur Orientierung sondern sorgte durch sein stylisches Alm-Lounge Ambiente für eine besonders angenehme Atmosphäre.
Ergänzt wurde das offene Begegnungszentrum durch diskrete Rückzugsmöglichkeiten in Form halbtransparenter Business-Boxen für sämtliche Blaser Group Brands. 
Um die maximal effiziente Flächennutzung auch unter Sicherheitsaspekten belastbar zu gestalten, bot ein Zugangssystem mit zahlencodierten elektronischen Schlössern jederzeit maximale Kontrolleffizienz. 

Fazit: 
Besonders positiv bewertete unser Kunde die gelungene B2B-Begegnung im Zentrum. Gleichwertige Markenbereiche mit verschlanktem Produktprogramm konnten sich auf die Neuheiten und Besonderheiten konzentrieren, die für vertriebliche Demonstrationszwecke ausschlaggebend waren. 
Mehrmals betont wurde der sehr hohe Verarbeitungsgrad sowie die professionelle Umsetzung vor Ort durch die MBI-Monteure. Sowohl die funktionalen Erfordernisse als auch die Design-Ansprüche des Innovation Leaders wurden damit erfolgreich eingelöst.

NEUIGKEITEN VON MBI ERHALTEN