AMANN GIRRBACH

AMANN GIRRBACH - IDS, Köln, 12.03. – 16.03.2019

Aufgabe: 

Für unseren langjährigen Kunden, das führende Dentaltechnik-Unternehmen Amann Girrbach, sollte ein neues Raumkonzept auf gleichbleibender Fläche (Inselstand mit 351 m2) erarbeitet werden. Es galt, das bestehende Mobiliar zu integrieren, jedoch funktional zu ergänzen. Der Catering-Bereich sollte im Zuge dessen neu platziert werden. 

Lösung: 
Ein ausgeklügeltes Hebebodensystem ermöglichte die Verlegung einer Vielzahl von Anschlüssen unter Flur, darunter 250 Meter Druckluftschläuche, ca. 700 Meter Stromkabel, diverse LAN-Kabel sowie Wasser- und Abwasserrohre.

Für eine effektvolle Ausleuchtung sorgten Lichtträger mit Blende und Deckensegeln, Decken mit ausgefrästen und hinterleuchteten 3D-Buchstaben.  
Highlights waren ein Helixmodell mit Blank-Rohlingen und ein XXL-Modell Blankhalter Matik. Die Blankmodelle wurden von der Decke abgehängt. 

Fazit: 
Der technisch extrem anspruchsvolle Stand betont die Vorreiter-Rolle von Amann Girrbach in der dentalen CAD/CAM Technologie. Trotz identischer Standgröße auf der IDS 2017 gelang mittels eines neuen Raumkonzepts ein gefühlter Zugewinn an Fläche. Positive Resonanz erntete die Präsentation von 30 Neuheiten, darunter die Weltpremiere des zahntechnischen Full-Service-Systems Ceramill Matik. 

NEUIGKEITEN VON MBI ERHALTEN